"WIR SIND FÜR SIE DA" – Auch in Zeiten von "COVID-19" werden wir unser digitales Website-Angebot für Sie ständig aktuell halten…

  • Wechselperiode I steht an

    Lange Zeit herrschte Ungewissheit. Nun hat auch der Südbadische Fußballverband reagiert und den Saisonstart in der Verbandsliga Südbaden auf den 22. August terminiert…

    Weiterlesen

  • Verbandsliga-Saison beendet

    Die Verbandsliga-Saison 2019/20 wird zum 30. Juni beendet. Das wurde auf dem außerordenlichen Verbandstag des Südbadischen Fußballverbandes entschieden…

    Weiterlesen

  • 1
  • 2

Wechselperiode I steht an

Lange Zeit herrschte Ungewissheit bezüglich der neuen Saison im regionalen Fußball. Nun hat auch der Südbadische Fußballverband Weiterlesen

Fußball wieder im August

Das Kultusministerium und das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg haben am 25. Juni eine neue Corona-Verordnung über die Weiterlesen

Fußball-Saison beendet

Die Fußball-Saison 2019/20 in Südbaden wird zum 30. Juni beendet. Das wurde auf dem außerordenlichen Verbandstag des Weiterlesen

Herausforderung muß warten

Der Ball ruht im südbadischen Ligabetrieb. Wann die Saison 2020/21 beginnt, steht in den Sternen. Somit bleibt Weiterlesen
  • 1
  • 2

Aktuelles Ergebnis

Verbandsliga Südbaden

    • --
    • --
    • --
    • --
  • x

    Offenburger FV

    x

    Gast

    • Sportzentrum für viele Sportarten

    Sportzentrum für viele Sportarten

    Die Freien Wähler haben andere Vorstellungen für den Neubau des Karl-Heitz-Stadions. Sie wollen einen anderen Standort als die Stadt und machen sich für ein Sportzentrum stark, in dem sich alle Vereine und Sportarten wiederfinden…

    Zum geplanten Neubau des OFV-Stadions und den von der Stadt favorisierten Standort „Westlich der Schwarzwaldbahn“ haben sich nun die Freien Wähler zu Wort gemeldet. In dem Areal rund um Schaiblestadion, DJK-Sportgelände und ehemalige Grün-Weiß-Tennisclub-Anlage (Südring) sehen sie Potenzial für ein Sportzentrum. „Wir Freien Wähler appellieren seit mehreren Monaten/Jahren, ein Offenburger Sportzentrum zu errichten, um unterschiedlichste Sportarten zusammenzuführen und Synergieeffekte herzustellen“, stellt Fraktionssprecher Stefan Konprecht fest.

    In Abstimmung mit der Verwaltung habe die Fraktion 2019 Abstand von dem Antrag genommen, „die derzeit ungenutzte Fläche der ehemaligen Tennisanlage am Südring (ehemaliges Containerdorf), der deutlich überdimensionierten DJK-Sportanlage und des eher wenig genutzten und ebenfalls überdimensionierten Schaible-Stadions als separate Machbarkeitsstudie durchzuführen“. Die Verwaltung habe damals zugesagt, dass die Projektergebnisse der Studie auf die von den Freien Wählern vorgeschlagenen Flächen übertragen und berechnet werden. Die Freien Wähler befürchteten nun aber, dass wieder ein neues, alleinstehendes Projekt geplant werde, anstatt dies in einem Zentrum zu integrieren und allen Nutzergruppen und Vereinen zugänglich zu machen. „Wir halten nach wie vor daran fest, dass im Bereich der drei oben genannten Flächen, mit eventuellen bisher ungenutzten Nebenflächen (Zufahrten, Grünflächen, etc.) ein modernes, zukunftsfähiges, gut konzipiertes Sportzentrum geplant werden könnte“, betont Konprecht.

    Hier würden nach Ansicht der Freien Wähler „alle“ Offenburger- und Ortsteilvereine profitieren. Der Bereich sei ideal für sämtliche Sportarten, würde keine Sportart und keinen Verein favorisieren und die Sportanlage für jeden „Sport“ öffnen, „nicht nur exklusiv für den OFV“. Bisher unangetastete Grünflächen blieben erhalten und die brachliegenden Flächen beziehungsweise die nicht optimal genutzten Flächen, wären neu konzipiert. „Eine klassische Win-Win-Situation“, findet Konprecht. Offenburg hätte ein modernes und zukunftsfähiges Sportzentrum, das in Südbaden Seinesgleichen suche. Die Stadt hätte „einen“ Bereich des Sports und nicht mehrere, in die Jahre gekommene und „exklusive“ Einzelsportlösungen. Ein Fußball-Stadion im Sinne des OFV ließe sich im Gesamtkonzept mit Sicherheit integrieren und realisieren.

    „Insofern begrüßen wir den derzeitigen Planungsstand“, schreibt Konprecht und ergänzt: „Wie sportlich wäre die Vorstellung, wenn Fußballer, Turner, Handballer, Volleyballer, Hockeyspieler, Footballer, Laufgruppen und viele andere Sportler an einem Sport-Mittelpunkt in Offenburg ihrer Leidenschaft nachgehen?“ Des Weiteren diskutierten Ortschaften, Turnvereine und der Gemeinderat über ein neues Turnzentrum. Standort, Dimension und Nutzen stünden noch in den Sternen und seien aus Sicht der Freien Wähler äußerst fraglich. Die Freie-Wähler-Fraktion wünsche sich, dieses „Sportzentrum“ durch die beauftragte Firma als eine Variante zu entwickeln. Die bisher in Auftrag gegebene Planung tragediesem großen Anliegen nicht Rechnung und vergebe dadurch „eine einmalige Chance“, warnt der Fraktionssprecher abschließend.

    (Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)

    In einem weiteren Artikel erfahren Sie alle Einzelheiten zum geplanten ➠ Neubau des OFV-Stadions und den von der Stadt favorisierten Standort westlich der Schwarzwaldbahn...

    Freie Wähler mit Wischi-Waschi-Konzept [OT-Leserbrief vom 04. April 20]
    Die Stadt Offenburg ist dabei, dem OFV (scheinbar ohne Gegenwehr des Vereins), die Lebensgrundlage zu entziehen, indem das Karl-Heitz-Stadion den Plänen der Landesgartenschau geopfert werden soll. Eine Arena, die weit über die Grenzen der Ortenau hinaus bekannt ist und als eines der schönsten Stadien in Südbaden gilt.

    Anstatt sich zu überlegen, wie man diesen existenzgefährdenden Verlust eines traditionsreichen Klubs am besten kompensieren kann, kommen die Freien Wähler mit einem „Wischi-Waschi-Konzept“ daher, das die Eigenständigkeit und Zukunftsfähigkeit eines Vereins in erheblichen Maße bedroht. Die Arroganz dieser Fraktion gipfelt in der Aussage, dass die Ersatzanlage „nicht nur exklusiv für den OFV“ gebaut werden sollte. Die Vernichtung des Karl-Heitz-Stadions, benannt nach einem ehemaligen und verdienten Oberbürgermeister dieser Stadt, wird dennoch „exklusiv“ erfolgen. Kein anderer Sportverein ist meines Erachtens davon betroffen.

    Demzufolge wäre es nicht mehr als logisch, ja sogar zwingend notwendig, dass die Stadt Offenburg dem OFV ein unbedingtes Anrecht auf „Exklusivität“ bei der Neuplanung eines adäquaten Stadions einräumt. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Verantwortlichen des Vereins in dieser Frage nicht über den Tischen ziehen lassen.

    (Quelle: Mittelbadische Presse)



     Eure OFV-App...

    Holt Euch unsere beliebte "OFV-App" auf Euer Smartphone!

    Immer aktuelle News und Informationen zum Offenburger FV.

    Weitere Informationen und Fakten sowie wichtige Systemmerkmale zur OFV-App finden Sie hier...

     Fan-Artikel & mehr...

    Ob Mützen, Schals, Regenschirme oder Pullover - alles was ein OFV-Fan unterwegs trägt.

    Unser vereinseigener Online-FanShop verfügt über eine begrenzte Auswahl an Artikeln. Am Fan-Stand in der Nordkurve warten noch weitere interessante Accessoires und Fanartikel in Topqualität auf Sie.

    Besuchen Sie uns bei den Heimspielen und besorgen sich alles was Sie als echter OFV-Fan brauchen!...

     113 Jahre OFV...

    Tradition & Moderne

    Begleiten Sie den südbadischen Traditionsverein von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erleben Sie über 100 Jahre bewegte Fußballgeschichte.

    Die ganze Geschichte über den Offenburger FV - von der Vereinsgründung bis heute - lesen Sie in der Vereinshistorie nach...

    • OFV steht am Scheideweg

      Nach nur 15 Monaten bricht beim Offenburger FV das Führungsgremium wieder auseinander und der Verbandsliga-Vizemeister muss bei der Mitgliederversammlung eine komplett neue Vorstandschaft formieren… Harte Zeiten für den Offenburger FV: Wie so viele Vereine hat der südbadische Verbandsligist, der als Vizemeister der abgebrochenen Saison 2019/20
    • Ernst Willimowski - genannt "Ezi"

      Ernst Willimowski war ein Weltklassestürmer und spielte die Gegner schwindlig, war der Flasche genau so angetan wie den Bällen und Frauen. Manchmal mußte er vor den Spielen des Offenburger FV in einer Kneipe eingesammelt werden. Aber negative Schlagzeilen beantwortete er immer mit Toren… Ernst Otto
    • 30 (+) Jahre Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft

      Es ist jetzt über 30 Jahre her und wird immer mehr zur Legende: Die Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft des Offenburger FV. Am 16. Juni 1984 gewann der „Traditionsverein von der Badstraße“ vor 9.000 Zuschauern im Karl-Heitz-Stadion mit 4:1 gegen Eintracht Hamm... Erläuterung: Nach der Reformierung des deutschen
    • Zwischen Mühlbach und Kinzig gelegen

      Das Jubiläumsjahr 1957 ist in der Geschichte des Offenburger FV besonders hervorzuheben. Auf dem Gewann „Untere Bannbösch“ entstand eine Sportanlage mit vier Spielfeldern, Umkleide-, Dusch- und Geschäftsräume sowie ein Rundpavillon für den Gastronomiebetrieb… Auf diesem 62.000 Quadratmeter umfassenden Gelände auf der ehemaligen Schützenwiese entstand für
    • Trauer um "Cissy"

      Es gibt nicht viele Offenburger, die den Status eines Fußball-Nationalspielers und noch mit WM-Erfahrung haben. Aber Hans Cieslarczyk aus dem Ruhrpott hatte beides… „Cissy“ oder „Cis“, wie Hans Cieslarczyk genannt wurde, war ein Ruhrpott-Junge. Nach ersten fußballerischen Stationen in seiner Heimat landete „Cissy“ zum Ende
    • Feuerwehreinsatz beim OFV

      Die Feuerwehr Offenburg musste in der vergangenen Woche zu einem Gasaustritt in der OFV-Sportgaststätte ausrücken. Bei einer Reinigungsaktion war es in der Küche zur Beschädigung einer Gasleitung gekommen… Kurzmeldung: Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenburg mussten in der vergangenen Woche (am frühen Mittwochabend) zu einem
    • Walter Pfeiffer - Multitalent des Spiels mit dem runden Leder

      Walter Pfeiffer, stadtbekannter Bürger und Mulitalent des Spiels mit dem runden Leder. Außerdem bekannt als Hexenmeister, Fußballer in der Zonenliga beim Offenburger FV und Bauunternehmer… Natürlich ist die Zeit längst vorbei, als Walter Pfeiffer in der Zonenliga als Rechtsaußen für den Offenburger FV auf Torejagd
    • Hans Cieslarczyk - Alle nannten ihn nur "Cis"

      Für Hans Cieslarczyk gab es keine weißen Flecken auf der fußballerischen Landkarte. In der berühmten „Bente-Hägele-Ära“ Mitte der 70er coachte er sehr erfolgreich den Offenburger FV und war noch weitere zwei Mal an der Badstraße… "Als kleiner Junge habe ich mit selbstgemachten Fußbällen, die meine
    • Dr. med. Klaus Haake war ein OFVler durch und durch

      Der ehemalige Mannschaftsarzt, Vereinspräsident und Vorsitzende – Dr. med. Klaus Haake – erlag am letzten Sonntag einem Herzinfarkt. Dr. Haake kam 1982 als Mannschaftsarzt und übernahm als Mediziner den am Tropf hängenden Patienten OFV… Der am 28. April 1938 geborene Dr. med. Klaus Haake hatte was Zackiges,
    • Als der FC St. Pauli zu Gast war

      Es war das fußballerische Großereignis in der Ortenau und ein großes Los für den Offenburger FV: Die Kultkicker des Zweitligisten FC St. Pauli kamen am 18. August 2012 zum DFB-Pokalspiel und mehr als 10.000 Zuschauer im ausverkauften Karl-Heitz-Stadion sorgten für ein Fußballfest... Ob Live im
    • 1

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen...

    Weiterlesen

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen.

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger (Traditions-) Verein und tragen aktiv zur Förderung der Nachwuchsausbildung bei.

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund. Erfahren Sie mehr über eine aktive oder passive Mitgliedschaft in unserem Verein. "Sind Sie bereit? Dann schicken Sie den ausgefüllten Mitgliedsantrag per Post oder geben den Antrag direkt in der Geschäftsstelle im Karl-Heitz-Stadion ab.

    • X3-Design
    • Kabel und Tiefbau GmbH
    • Nike Footbal
    • Vivil
    • #heimat Schwarzwald
    • Friedrich Bier
    • The Shool
    • Kulturförderverein Stud e.V.
    • Oststadtliebe
    • Badische Maultaschen Manufaktur
    • Soccerpark Ortenau
    • Mittelbadische Presse
    • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
    • Marx Galleries Offenburg
    • Gravoprint
    • Zeitlos
    • Red & Black
    • Team Tietge
    • Sportphysio Offenburg
    • Cafe Kakadu
    • Schwarzwald Haus
    • Markt Scheune
    • Ice Freestyler Offenburg
    • Tretroller
    • 361 Grad
    • Peterstaler
    • Staatliche Rothaus Brauerei
    • 30 Grad SB-Waschsalon
    • Sportpark Ortenau
    • Regio Ortenau
    • einMachglas
    • FussArt
    • OFF.kulur
    • Zäpfle Bar
    • Black Forest BBQ
    • Kinzig Food
    • Sanchos
    • I Love Ortenau
    • Karma

    Über den Offenburger FV

    Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

      Offenburger FV 1907 e.V.
      77652 Offenburg, Badstraße 22
      +49 (781) 2 42 34
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
    •   Wochenende geschlossen

    Rund um den Offenburger FV

    Dieses Informationsportal
    ... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

    Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
    ... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

    Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
    ... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.

    Kurz-Links

    Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

    OFV.fanshop
    OFV.fanapp
    Verbandsliga Südbaden