"WIR SIND FÜR SIE DA" – Auch in Zeiten von "COVID-19" werden wir unser digitales Website-Angebot für Sie ständig aktuell halten…

  • Entscheidung vertagt

    Die Entscheidung über die Fortsetzung oder den Abbruch der Verbandsliga Südbaden fällt auf einem außerordentlichen Verbandstag erst im Juni…

    Weiterlesen

  • „Es gibt keine faire Lösung“

    Sportlich wäre der Offenburger FV bei einem Saisonabbruch der Haupt-Leidtragende und würde den Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg verpassen…

    Weiterlesen

  • 1
  • 2

OFV als Leidtragender

Sollte auf dem außerordentlichen Verbandstag am 20. Juni wie erwartet der Abbruch der Saison 2019/20 beschlossen werden, Weiterlesen

OFV „nur“ Zweiter

Die Entscheidung über die Fortsetzung oder den Abbruch der Fußball-Saison in der Verbandsliga Südbaden fällt auf einem Weiterlesen

Trainingsbetrieb kann starten

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am vergangenen Mittwoch offiziell die Öffnung der Freiluft-Sportanlagen angekündigt. Die Voraussetzungen und Auflagen Weiterlesen

Geht es weiter?

Der Spielbetrieb im Amateurfußball ist derzeit bundesweit ausgesetzt, da alle öffentlichen und privaten Sportanlagen für den Publikumsverkehr Weiterlesen
  • 1
  • 2

Aktuelles Ergebnis

Verbandsliga Südbaden

    • --
    • --
    • --
    • --
  • x

    Offenburger FV

    x

    Gast

    • Der Gedenkstein

    Der Gedenkstein

    Ehrfurchtvoll verneigen wir uns vor unseren im Ersten Weltkrieg (1914 - 1918) gefallenen Sportkameraden, indem wir ihr Andenken erneuern, damit sie uns und späteren Generationen immer gegenwärtig seien...

    Im Gedenken an die Opfer, die aus dem "Ersten Weltkrieg" nicht mehr zurück kehrten, enthüllte im Jahre 1923 der 1. Vorsitzende des Offenburger FV - Fridolin Stader - einen Gedenkstein auf der "Stegermatt". In ihm wurden die Namen von 22 Vereinsmitgliedern eingelassen. Es drängt uns, neben diesen Gefallenen auch deren Altersgenossen zu gedenken. Junge Menschen, die im Ersten oder Zweiten Weltkrieg das gleiche Schicksal erlitten, deren Namen aber nirgends mehr zu finden sind. Sie zählen jedoch zu den Aktiven, die teils schon früh dem Spiel mit dem runden Leder huldigten. Ob sie bei ihrem Tod noch ein Mitgliedsbuch des Offenburger FV besaßen, ist einerlei: Sie standen einmal in der hiesigen Fußballbewegung, die im Jahre 1907 durch Egon Kahles ihren Anstoß erfahren hatte. Sie waren unter denen, die auf keineswegs idealem Gelände übten und ihre Wettkämpfe austrugen: Dem Fußballsport mit Begeisterung, selbstloser Hingabe und Opferbereitschaft ergebene junge Männer. Der Gedenkstein hat heute seinen Platz im Karl-Heitz-Stadion am nördlichen Eingang zum Stadion.

    Erläuterung: Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, im Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Ozeanen geführt. Er begann am 28. Juli 1914 mit der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien, der das Attentat von Sarajevo vom 28. Juni 1914 und die dadurch ausgelöste Julikrise vorausgegangen war. Er endete am 11. November 1918 mit dem Sieg der aus der Triple-Entente hervorgegangenen Kriegskoalition. Etwa 17 Millionen Menschen verloren dadurch ihr Leben. [Wikipedia]

    Im großen Krieg starben für das Vaterland den Heldentod unsere Mitglieder:
    Oskar Baumann (Heizer auf dem Kreuzer „Seiner Majestät Schiff (S.M.S.) Wiesbaden“ – ✝ 31. Mai 1916/Skagerrakschlacht)
    Fritz Braun (Badisches Infanterie-Regiment 169 – ✝ 26. Juli 1917)
    Oskar Burg (Pionier-Bataillon – ✝ 03. September 1918)
    Franz Dorer (Infanterist/Ersatzreserve – ✝ 10. Dezember 1914)
    Franz Kofler ( – ✝ 11. September 1917)
    Walter Köninger (Grenadier-Regiment – ✝ 18. November 1916)
    Adolf Emil Krauth (Badisches Feld-Artillerie-Regiment 66 – ✝ 13. Oktober 1916)
    Michael Maier (Leutnant – ✝ Juli 1918)
    Fritz Moser I (Reserve Infanterie-Regiment – ✝ 13. November 1916)
    Fritz Moser II (Flugzeugführer der "Königlich Sächsische Jagdstaffel 22s" – ✝ 17. Juni 1918/Infolge einer Kollision mit Kurt Meinel derselben Jagdstaffel)
    Eugen Reichstetter (Badisches Leib-Grenadier-Regiment 109 – ✝ November 1917)
    Ludwig Ruscher (Oberschlesisches Feld-Artillerie-Regiment 57 – ✝ 1918)
    Fritz Sänger (unbekannt)
    Emil Seifried (Badisches Pionier-Bataillon 14 – ✝ 16. Juli 1918)
    Fritz Schäfer (Musketier – ✝ 14. Januar 1915)
    Friedrich Schneggenburger (Ersatzreserve – ✝ 29. April 1915)
    Alfred Schönberger (unbekannt)
    Karl Wilhelm Schweitzer (Großherzoglich Mecklenburgisches Jäger-Bataillon 14 – ✝ 14. Juni 1914)
    Otto Schweitzer (Pionier-Bataillon – ✝ 12. Juni 1918)
    Richard Stadelbauer (Infanterie-Regiment 469 – ✝ 18. Juli 1918)
    Karl Wald (Maschinengewehr-Kompanie – ✝ 01. November 1918)
    Josef Zind (Maschinengewehr-Scharfschütze – ✝ 21. August 1917/verletzt – 30. Oktober 1917 beigesetzt)

    Einige Namen unserer Sportkammeraden sind nirgends mehr verzeichnet. Der ein oder der andere möge noch auf einem alten Foto zu entdecken sein. Sie gehören zur Generation des Ersten Weltkrieges und sind aus diesem nicht mehr heimgekehrt.

    Gutav Bruder (vermisst/unbekannt), Wilhelm Hagmayer (gefallen), Hannes Hofacker (gefallen), Wilhelm Hofacker (gefallen), Emil Lienert (gefallen – ✝ 22. Mai 1915), Josef Meier (vermisst/unbekannt), Willi Rothmund (gefallen), Franz Steppat (vermisst/unbekannt), Horst Steppat (verwundet/vermisst/unbekannt).



     Fan-Artikel & mehr...

    Ob Mützen, Schals, Regenschirme oder Pullover - alles was ein OFV-Fan unterwegs trägt.

    Unser vereinseigener Online-FanShop verfügt über eine begrenzte Auswahl an Artikeln. Am Fan-Stand in der Nordkurve warten noch weitere interessante Accessoires und Fanartikel in Topqualität auf Sie.

    Besuchen Sie uns bei den Heimspielen und besorgen sich alles was Sie als echter OFV-Fan brauchen!...

     113 Jahre OFV...

    Tradition & Moderne

    Begleiten Sie den südbadischen Traditionsverein von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erleben Sie über 100 Jahre bewegte Fußballgeschichte.

    Die ganze Geschichte über den Offenburger FV - von der Vereinsgründung bis heute - lesen Sie in der Vereinshistorie nach...

     Spielplan...

    Der aktuelle Saison-Fahrplan

    Am 18. August startet der Offenburger FV in die neue Spielrunde und dann rollt der Ball auch in der Verbandsliga Südbaden endlich wieder.

    Sie wollen immer und überall wissen, wann und wo der OFV spielt? Nach wenigen Klicks erhalten Sie den aktuellen Spielplan...

    • Walter Pfeiffer - Multitalent des Spiels mit dem runden Leder

      Walter Pfeiffer, stadtbekannter Bürger und Mulitalent des Spiels mit dem runden Leder. Außerdem bekannt als Hexenmeister, Fußballer in der Zonenliga beim Offenburger FV und Bauunternehmer… Natürlich ist die Zeit längst vorbei, als Walter Pfeiffer in der Zonenliga als Rechtsaußen für den Offenburger FV auf Torejagd
    • Hans Cieslarczyk - Alle nannten ihn nur "Cis"

      Für Hans Cieslarczyk gab es keine weißen Flecken auf der fußballerischen Landkarte. In der berühmten „Bente-Hägele-Ära“ Mitte der 70er coachte er sehr erfolgreich den Offenburger FV und war noch weitere zwei Mal an der Badstraße… "Als kleiner Junge habe ich mit selbstgemachten Fußbällen, die meine
    • Dr. med. Klaus Haake war ein OFVler durch und durch

      Der ehemalige Mannschaftsarzt, Vereinspräsident und Vorsitzende – Dr. med. Klaus Haake – erlag am letzten Sonntag einem Herzinfarkt. Dr. Haake kam 1982 als Mannschaftsarzt und übernahm als Mediziner den am Tropf hängenden Patienten OFV… Der am 28. April 1938 geborene Dr. med. Klaus Haake hatte was Zackiges,
    • Als der FC St. Pauli zu Gast war

      Es war das fußballerische Großereignis in der Ortenau und ein großes Los für den Offenburger FV: Die Kultkicker des Zweitligisten FC St. Pauli kamen am 18. August 2012 zum DFB-Pokalspiel und mehr als 10.000 Zuschauer im ausverkauften Karl-Heitz-Stadion sorgten für ein Fußballfest... Ob Live im
    • Sportzentrum für viele Sportarten

      Die Freien Wähler haben andere Vorstellungen für den Neubau des Karl-Heitz-Stadions. Sie wollen einen anderen Standort als die Stadt und machen sich für ein Sportzentrum stark, in dem sich alle Vereine und Sportarten wiederfinden… Zum geplanten Neubau des OFV-Stadions und den von der Stadt favorisierten
    • Zeitgewinn auf Funktionärsebene

      Die gespenstisch unwirkliche Corona-Ruhe hat sich auch über dem Karl-Heitz-Stadion ausgebreitet. Wie bei allen Vereinen geht beim Fußball-Verbandsligisten Offenburger FV nichts mehr. „Auf jeden Fall bis 19. April“, zitiert Öffentlichkeits-Vorstand Stefan Reiter den Erlass, weiß aber genau, dass das nur formellen Charakter hat und in
    • So könnte das neue OFV-Stadion aussehen

      Das in die Jahre gekommene Karl-Heitz-Stadion soll für die Landesgartenschau weichen. Die neue OFV-Arena soll 5.000 Zuschauer fassen und modular auf 10.000 Plätze erweiterbar sein. Der städtische Sportchef Michél Elsté verrät weitere Details… Die ganze Fußball-Region pilgerte am 16. Juni 1984 nach Offenburg. Als Stürmer
    • LGS: Argumente der Kritiker

      Die Verlegung des OFV-Stadions auf eine Fläche hinter dem Christlichen Jugenddorf und dem Schaible-Stadion ist nur ein Punkt, den die beiden Stadträte Stefan Böhm (Grüne) und Heinz Hättig (SPD) kritisieren… Jahrhundertprojekt, Mehrwert, Riesen-Chance: Die Mehrzahl der Stadträte überschlug sich vor Euphorie bei der finalen Abstimmung
    • Lorenz „Lora“ Huber - Kopfballstarker Verteidiger

      Lorenz „Lora“ Huber galt als athletischer und kopfballstarker Verteidiger und war für seine weiten Pässe bekannt. Seine fußballerische Karriere startete er beim Offenburger FV… Der am 24. Februar 1906 in Offenburg geborenen Lorenz „Lora“ Huber galt als athletischer und kopfballstarker Verteidiger und war für seine
    • Heinz Trenkel - Profi der leisen Sorte

      Heinz Trenkel – als besonders beliebter „Praktiker“ bekannt – gehörte zweifelsohne zu den „Profis von der leisen Sorte“. Als einer der qualifiziertesten Fußball-Lehrer im deutschen Amateurfußball profitierte vor allem der Offenburger FV von seinem fußballerischen Können und Fachwissen… Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges kam der am 01.
    • 1

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen...

    Weiterlesen

    Unterstützen Sie uns!

    Nicht nur vom Fanblock aus die Mannschaften unterstützen, sondern sich lieber in der Gemeinschaft aktiv in den Verein einbringen! Nicht nur alten Erfolgen nachhängen, sondern den Nachwuchs unterstützen.

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Teil von uns!

    Tragen auch Sie Ihren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft des Offenburger FV bei und werden ein Mitglied unseres Vereins. Mit Ihrer Unterstützung gewährleisten Sie, dass sich der Offenburger FV besser abstimmen und organisieren und unser Verein weiterwachsen kann. Wir sind ein eingetragener und gemeinnütziger (Traditions-) Verein und tragen aktiv zur Förderung der Nachwuchsausbildung bei.

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund...

    Weiterlesen

    Werden Sie ein Mitglied bei uns!

    Gemeinsame Interessen verbinden Menschen verschiedenster Generationen und sozialer Schichten. Dabei ist der Wunsch nach Gemeinschaft und Gemeinschaftsgefühl der häufigste Beweggrund. Erfahren Sie mehr über eine aktive oder passive Mitgliedschaft in unserem Verein. "Sind Sie bereit? Dann schicken Sie den ausgefüllten Mitgliedsantrag per Post oder geben den Antrag direkt in der Geschäftsstelle im Karl-Heitz-Stadion ab.

    • X3-Design
    • Kabel und Tiefbau GmbH
    • Nike Footbal
    • Vivil
    • #heimat Schwarzwald
    • Friedrich Bier
    • The Shool
    • Kulturförderverein Stud e.V.
    • Oststadtliebe
    • Badische Maultaschen Manufaktur
    • Soccerpark Ortenau
    • Mittelbadische Presse
    • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
    • Marx Galleries Offenburg
    • Gravoprint
    • Zeitlos
    • Red & Black
    • Team Tietge
    • Sportphysio Offenburg
    • Cafe Kakadu
    • Schwarzwald Haus
    • Markt Scheune
    • Ice Freestyler Offenburg
    • Tretroller
    • 361 Grad
    • Peterstaler
    • Staatliche Rothaus Brauerei
    • 30 Grad SB-Waschsalon
    • Sportpark Ortenau
    • Regio Ortenau
    • einMachglas
    • FussArt
    • OFF.kulur
    • Zäpfle Bar
    • Black Forest BBQ
    • Kinzig Food

    Über den Offenburger FV

    Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

      Offenburger FV 1907 e.V.
      77652 Offenburg, Badstraße 22
      +49 (781) 2 42 34
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
    •   Wochenende geschlossen

    Rund um den Offenburger FV

    Dieses Informationsportal
    ... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

    Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
    ... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

    Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
    ... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.

    Kurz-Links

    Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

    OFV.fanshop
    OFV.fanapp
    Verbandsliga Südbaden