OFV muss sich in Pfullendorf bewähren

Das 1:1 gegen den Kehler FV war für den Offenburger FV nach den letzten Rückschlägen in Radolfzell und im Pokal ganz wichtig. Nun muss er am am Samstag das schwere Spiel beim punktgleichen SC Pfullendorf bestreiten…

„Gegen den Kehler FV haben wir eine verbesserte Defensivleistung geboten und wenige Torchancen zugelassen. Für uns war es ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, lautet das Fazit von Trainer Florian Kneuker, zumal auch Moral, Siegeswillen und Leidenschaft im Ortenau-Derby vorhanden waren.

„Wir müssen weiterhin gut gegen den Ball arbeiten, in der Defensive kompakt stehen, unser Offensivspiel verfeinern und versuchen, mehr Torchancen zu erarbeiten“, lautet die klare Forderung vom Trainer, der nach wie vor auf die langzeitverletzten Marco Junker, Dimitrios Tsolakis, Jacob Harter und Sascha Ruf verzichten muss.

(Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: U. Marx)