Aktuelles von der Badstraße

Der Offenburger FV hat ein Winter-Vorbereitungsspiel gegen den Landesligisten FC Emmendingen gewonnen. Zuvor gab der Verein die ersten Verlängerungen zur neuen Saison bekannt…

Der Offenburger FV hat ein weiteres Testspiel in der Winter-Vorbereitung gewonnen. Beim Landesligisten FC Emmendingen setzte sich das Kneuker-Team mit 2:1 durch. Beide Tore erzielte der in der Vorrunde am Rücken verletzte Marco Junker (10., 35.). Der OFV überzeugte in der ersten Hälfte und hätte noch höher führen müssen. Nach der Pause gab es dann viele Wechsel. Emmendingen spielte besser mit und kam gegen ein nachlassendes Offenburger Team in der 80. Minute noch zum Anschlusstreffer.
OFV: Süme – Leopold (81. Martin), Distelzweig (60. Kneuker), Ernst (46. Beiser-Biegert), Kehl (46. Ruf) – Feißt, Kinast (46. Harter), Anzaldi, Junker (60. Obosso) – Carolina, Petereit (81. Obame).

Marco Junker geht in seine achte Saison beim OFV
Der Offenburger FV meldet die ersten Verlängerungen zur neuen Saison. Allen voran der erfahrene OFV-„Veteran“ Marco Junker. Der 29-Jährige geht in seine achte Saison an der Badstraße. „Ziel des Vereins ist vor allem auch die Weiterentwicklung und Integration der jungen, in der eigenen Jugend ausgebildeten Spieler“, teilt Stefan Reiter (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit) mit. Daher seien die Verlängerungen von Youngster Jacob Harter und dem ebenfalls noch zur jüngeren Generation gehörenden Markus Feger ein Signal an die zukünftige Ausrichtung. Harter arbeitet derzeit intensiv an seinem Comeback auf den Platz, nachdem ihn eine schwere Knieverletzung für die Hinrunde außer Gefecht gesetzt hat.

„Wir freuen uns sehr über die Zusagen“, so der OFV-Sportvorstand Heinz Falk. „Marco trägt schon lange unser Trikot und ist eine enorm wichtige Stütze sowohl auf als auch neben dem Platz. Bei Jacob sind wir uns sicher, dass er nach seiner Verletzung wieder eine wesentliche Rolle im Team übernehmen wird, und Markus hat eine starke Vorrunde gespielt und ist nach seiner Rückkehr durch seine persönliche Stärke sofort wieder in der Mannschaft angekommen“, so Falk.

Ganz besonders positiv seien auch die Nachrichten, dass mit Torwart Johannes Vögele, Verteidiger Eric Wollny und Defensiv-Allrounder Tizian Möschle drei Jungs aus der eigenen U19 dem Verein auch nächstes Jahr im Seniorenbereich treu bleiben.

Lukas Martin wechselt zur neuen Saison zum SV Linx
Offensivakteur Lukas Martin verlässt den Offenburger FV zum Saisonende in Richtung Linx. Bevor der vielseitig einsetzbare Spieler im Sommer 2018 zum „Traditionsverein von der Badstraße“ kam, war er jahrelang für den Lokalrivalen SC Offenburg aktiv.

8:0 gegen Kuhbach/Tsolakis verletzt
Verbandsliga-Tabellenführer Offenbuger FV hat sein erstes Testspiel in der Winter-Vorbereitung bestritten. Gegen den SC Kuhbach-Reichenbach gab es einen ungefährdeten 8:0-Auswärtserfolg. Leider schied Dimitrios Tsolakis mit Verdacht auf Muskelfaserriss verletzt aus. Die Tore für den OFV erzielten: Tsolakis (27., 31.), Herrmann (67., 72.), Anzaldi (44., 90.), Geiler (20.), Kehl (75.).
OFV: Süme – Ruf, Leopold, Ernst (46. Geiler), Distelzweig (46. Kehl) – Tsolakis, Harter (46. Leist), Anzaldi (46. Kneuker), Junker – Carolina, Herrmann.

In der Winterpause haben den OFV verlassen: Jona Leptig (SC Lahr), Jonas Preußler (Freiburger FC), Lucas Zind (SV Niederschopfheim), Muhammed Karakoc, Nicaise Katika, Farid Ouhmich (alle unbekannt).

(Quelle: Mittelbadische Presse, Bild: Chr. Breithaupt)