Alles steht still

Die Coronavirus-Ausbreitung hat jetzt das komplette Ortenauer Sportgeschehen lahmgelegt – zumindest für die nächsten beiden Wochenenden. Auch der SBFV hat reagiert und bis vorerst 31. März beschlossen, dass keine Spiele im Verbandsraum stattfinden werden… Am Freitag wurde bestätigt, was sich bereits abgezeichnet hatte: Der Fußball entschloss sich, von der Regionalliga abwärts zu diesem Schritt. Wirklich überrascht hat es wohl niemanden mehr, denn seit Tagen werden in sämtlichen Sportarten diverse Veranstaltungen abgesagt. Den Amateursport hatte es bislang nur vereinzelt und als Vorsichtsmaßnahme erwischt – doch nun wurden Entscheidungen gefällt. Der Südbadische Fußballverband schloss sich am Freitag-Vormittag dem Beschluss der Landesverbände an, den Spielbetrieb im Amateurfußball bundesweit vorerst bis 31. März ruhen zu lassen. Das gilt auch für die Begegnungen in der Verbandsliga Südbaden und die Spiele des Offenburger FV. „Wir werden das Lagebild täglich neu bewerten“, erklärte SBFV-Vizepräsident Thomas Schmidt. Rechtzeitig vor dem 31. März wird eine Neubewertung der Lage durch den SBFV veröffentlicht. Alle Mitglieder im Verband werden dazu rechtzeitig informiert. Weitere Informationen zur Umsetzung und über den Fortlauf im aktuellen Spielbetrieb im Verbandsgebiet finden Sie auf der Website des  Südbadischen Fußballverband (Auszug: Mittelbadische Presse, Bild: I. Rothe)