Spielbetrieb ruht länger

Die Aussetzung des Spielbetriebs im Südbadischen Fußballverband wird vorerst bis zum 19. April verlängert. Das gab der Verband am Dienstag-Mittag in einer Pressemitteilung bekannt. Der SBFV folgt damit den Entwicklungen der vergangenen Tage…

Seit der Entscheidung des SBFV den Spielbetrieb bis zum 31. März abzusetzen, hat sich die Lage in Baden-Württemberg und ganz Deutschland weiter verschärft. Dementsprechend verlängert der SBFV die Aussetzung vorerst bis einschließlich 19. April in seinem Verbandsgebiet.

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebes sind auch alle Freundschaftsspiele davon betroffen. Darüber hinaus sollen die Vereine – entsprechend der Vorgaben der Behörden – auch den Trainingsbetrieb in diesem Zeitraum ruhen lassen.

Mit den Folgen der Pause für den Spielbetrieb befasst sich der Südbadische Fußballverband fortwährend. Durch die dynamische, nicht absehbare Entwicklung können die Verbandsverantwortlichen zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch keine verbindlichen Aussagen machen.

(Quelle: Mittelbadische Presse)

OFV sagt Mitgliederversammlung ab
Die grassierende Coronavirus-Krise hat auch beim Offenburger FV zu weiteren Einschnitten geführt. So hat der Verein die für Freitag (20.03.) geplante Mitgliederversammlung kurzfristig abgesagt. Der OFV hat den ehrenamtlichen Geschäftsbetrieb an der Badstraße auf ein Mindestmaß heruntergefahren. Mitarbeiter arbeiten zum Teil aus dem Home-Office. Auch der Spielbetrieb im Nachwuchsförderzentrum ist komplett eingestellt.

Haben Sie eine wichtige Anfrage an den Verein? Dann richten Sie diese bitte nur schriftlich an die Email-Adresse  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Telefonische Anfragen können im Moment nicht beantwortet werden.