Herrmann und Süme weg

Mit Fabian Herrmann und Torwart Sinan Süme verlassen zwei wichtige Spieler den Offenburger FV…

Fabian Herrmann schließt sich zur neuen Saison dem Zeller FV an. Eigentlich wollte der 32-jährige Stürmer noch ein Jahr beim Verbandsligisten bleiben, doch während der Corona-Zeit entschloss er sich zu einem Wechsel. Fabian Herrmann wird beim Bezirksligisten den neuen Coach als spielender Co.-Trainer unterstützen und dabei auch die Aufgabe zur Weiterentwicklung der jungen Spieler des ZFV übernehmen.

Torwart Sinan Süme wechselt überraschend zum Oberligisten SV Linx und wird dort das Torwart-Team komplettieren. Sein Abgang bedeutet für den Offenburger FV ein herber Verlust, da sich ein Weggang von Vauvenargues Kehi ebenfalls andeutet. Kehi möchte gerne ins Profilager wechseln. Einen neuen Verein gibt es allerdings noch nicht.

Wer geht: Fabian Herrmann (Zeller FV), Sinan Süme, Lukas Martin (beide SV Linx), Eimen Kelbi (Karriere beendet), Stefano Anzaldi (FV Rammersweier), Hilaire Obame (SG Freistett/Rheinbischofsheim), Aristote Joe Junior Obosso (SV Oberkirch), Gino Lamm (FSV Kappelrodeck-Waldulm), Valentin Spiczak (FV Unterharmersbach), Marco Achtelik (FC Ottenheim), Timo Kramer (VfB Unzhurst), Orkan Uhlay (FV AtaSpor Offenburg), Vauvenargues Kehi, Alexander Naimoli, Markos Blaser (alle unbekannt).

Wer kommt: Dennis Kopf (SV Linx), Jonas Pies (SV Endingen), Luca Repple (SC Freiburg/U19), Johannes Vögele, Tizian Möschle, Eric Wollny, Elias Esslinger, Dario Drescher, Serkan Cetinkaya (alle Offenburger FV/U19).

(Bild: U. Marx)