"WIR SIND FÜR SIE DA" – Auch in Zeiten von "COVID-19" werden wir unser digitales Website-Angebot für Sie ständig aktuell halten…

  • 1
  • Medien
  • OFV.news
  • Zwischen Mühlbach und Kinzig gelegen

Zwischen Mühlbach und Kinzig gelegen

Das Jubiläumsjahr 1957 ist in der Geschichte des Offenburger FV besonders hervorzuheben. Auf dem Gewann „Untere Bannbösch“ entstand eine Sportanlage mit vier Spielfeldern, Umkleide-, Dusch- und Geschäftsräume sowie ein Rundpavillon für den Gastronomiebetrieb…

Auf diesem 62.000 Quadratmeter umfassenden Gelände auf der ehemaligen Schützenwiese entstand für einen Betrag von 515.000 Mark ein Hauptspielfeld mit einer Tribüne. Das Hauptspielfeld enthält 8.500 Stehplätze. Außer dem Hauptspielfeld wurden zwei Rasen-Übungsplätze mit je 110 m Länge x 65 m Breite und ein Hartplatz errichtet. In einem eingeschossigen Neubau entstanden mehrere Umkleide- und Massageräume, ein Schiedsrichterraum, zwei Geschäftszimmer, eine Werkstatt für den Platzwart, ein Heizraum und Abstellkeller. Im anschließenden Rundpavillon mit 60 Sitzplätze genießen die Gäste einen hervorragenden Blick auf das weite Stadionrund.

Am 16. Juni 1957 übergab Oberbürgermeister Karl Heitz die neue Sportanlage an den Offenburger FV. Mit dem Spiel gegen den Südoberligisten Karlsruher SC wurde das Hauptspielfeld seiner Bestimmung feierlich übergeben. Es war ein schönes Jubiläumsgeschenk, das die Stadt dem Offenburger FV als Pächter übergab. Die Vereinsgeschichte des Offenburger FV ist eng verwachsen mit dem Stegermatt-Sportplatz, auf der seit dem 26. Oktober 1913 viele Erfolge von den einzelnen Abteilungen errungen wurden. Die Mehrzahl der Spieler verbindet mit dieser Anlage zahlreiche Erinnerungen. Mit Wehmut nahmen die alten Vereinsmitglieder Abschied von ihrer sehr geliebten und traditionsreichen „Stegermatt“.

Bis zur Spielzeit 1960/61 investierte der Offenburger FV insgesamt 25.000 Mark an Eigenkapital, um alle Einrichtungen für die Gewährleistung des Spielbetriebs zu schaffen. Im Jubiläumsjahr 1967 ließ die Stadtverwaltung Offenburg sämtliche Umkleideräume instandsetzen und die Duschräume erneuern. Im Jahre 1981 fand die Umbenennung der von der Stadtverwaltung Offenburg neu hergerichteten Sportanlage „Untere Bannbösch“ in „Karl-Heitz-Stadion“ in einer festlichen Feierstunde unter Anwesenheit zahlreicher Prominenz statt. Viele seiner Höhepunkte gingen auf Grund der hervorragenden Leistungen seiner Mannschaften voraus.

Das Stadion erlebte im Jahre 1984 seinen absoluten Höhepunkt durch den Gewinn der Deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft des Offenburger FV gegen SC Eintracht Hamm. Im Rahmen der umfangreichen Bau- und Sanierungsarbeiten im Stadion wurde pünktlich zum ersten Heimspiel der Saison 2002/03 die Fertigstellung des Tribünenumbaus abgeschlossen.

Weitere und wissenswerte Informationen von der Entstehung auf dem Gewann – „Untere Bannbösch“ - bis zur Umbenennung in ➠ Karl-Heitz-Stadion erfahren Sie in einem weiteren Artikel.

(Bild: Sven Steppat)

  • X3-Design
  • Kabel und Tiefbau GmbH
  • Nike Footbal
  • Vivil
  • #heimat Schwarzwald
  • Friedrich Bier
  • The Shool
  • Kulturförderverein Stud e.V.
  • Oststadtliebe
  • Badische Maultaschen Manufaktur
  • Soccerpark Ortenau
  • Mittelbadische Presse
  • Arnolds Kaffeemanufaktur Offenburg
  • Marx Galleries Offenburg
  • Gravoprint
  • Zeitlos
  • Red & Black
  • Team Tietge
  • Sportphysio Offenburg
  • Cafe Kakadu
  • Schwarzwald Haus
  • Markt Scheune
  • Ice Freestyler Offenburg
  • Tretroller
  • 361 Grad
  • Peterstaler
  • Staatliche Rothaus Brauerei
  • 30 Grad SB-Waschsalon
  • Sportpark Ortenau
  • Regio Ortenau
  • einMachglas
  • FussArt
  • OFF.kulur
  • Zäpfle Bar
  • Black Forest BBQ
  • Kinzig Food
  • Sanchos
  • I Love Ortenau
  • Karma

Über den Offenburger FV

Bereits seit 1907 wird beim Offenburger FV organisiert Fußball gespielt. Seitdem kann unser Verein auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte zurückschauen. Uns verbindet alte Tradition und moderner Fußball. Zu den größten Erfolgen zählen mehrere südbadische Meisterschaften und Pokalsiege, Teilnahmen an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga Süd, am DFB-Pokal und der Gewinn der Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft im Jahre 1984.

  Offenburger FV 1907 e.V.
  77652 Offenburg, Badstraße 22
  +49 (781) 2 42 34
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  •   Montag - Freitag 17:00 - 18:00 Uhr
  •   Wochenende geschlossen

Rund um den Offenburger FV

Dieses Informationsportal
... bietet aktuelle und kompetente Informationen und viel Wissenswertes über den "Traditionsverein von der Badstraße".

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen
... sind zusätzlich auf unseren Social-Media-Kanälen von Facebook und Twitter zu finden.

Rot und Weiß sind die Farben des Offenburger FV
... in unserem Online-Shop gibt es alles was ein echter OFV-Fan braucht.

Kurz-Links

Das Angebot unseres Vereins war noch nie größer und vielfältiger als heute. Informieren Sie sich über unsere Online-Angebote und werden Sie Teil unserer Familie – sprechen Sie uns gern an!

OFV.fanshop
OFV.fanapp
Verbandsliga Südbaden